Pathfinder Outdoortraining and Equipment


Für Menschen, die tief in das Wissen der Wildnis eintauchen möchten und die von der Basis ihrer tiefen Verbindung mit der Erde auch andere Menschen auf dem Weg zum Leben in Verbundenheit unterstützen möchten, reichen wir diese Jahres-Weiterbildung und Intensiverfahrung.

 

 

Unser Leben als Teil der modernen Welt fördert enorm unsere Isolation von der Wirklichkeit - unserem Kontakt und Sein mit Mutter Natur und der Erde. Wenn wir uns nicht aktiv um diese Beziehung kümmern, dann wird sie immer schwächer und droht verschüttet zu werden. Um ein selbstbestimmtes Leben mit unserem ganzen Potential zu leben ist es aber wesentlich, mit der Realität, der Erde verbunden zu sein. So ist das Ziel dieses Jahreskreises Dich selbst wieder auf vielen Wegen mit allem was ist zu vernetzen und damit auch in Fähigkeiten und Kompetenzen zu kommen, anderen Menschen auf diesem Weg Hilfestellung zu geben. So bereichert dieses Jahr nicht nur Dein persönliches Wachstum sondern eröffnet Dir auch Möglichkeiten Deine jetztige Arbeit höher zu qualifizieren und zu vertiefen oder Dir ganz neue Arbeitsfelder zu schaffen.



Inhalte & unsere Schwerpunkte im Überblick:

  • Grundlagen und Hintergründe der Arbeit mit Wildnispädagogischen Elementen und mögliche Arbeitsfelder um die Weiterbildung wertschöpfend einzusetzen, persönliche Entwicklung und Begleitung, soweit möglich eingehen auf Deine Wünsche, Bedürfnisse und Anwendungsbereiche
  • Fertigkeiten, Techniken und Handwerkstechniken zum einfachen Leben mit der Natur
  • Kenntnisse über die natürliche Welt, die Tiere, die Pflanzen, die Vögel, die Bäume, Heil- und essbare Pflanzen
  • (Über-) Lebenstechniken
  • Einfluss der Ernährung auf Teilnehmer und Seminarverläufe - wie ich als Leiter/in meine Teilnehmer unterstützen kann Prozesse gut und nachhaltig zu bewältigen
  • Kraft der eigenen Stimme als Werkzeug beim leiten von Gruppen
  • Kommunikation: Friedvolle und von Herzen kommende Kommunikation als Basis meines eigenen Ausdrucks und Möglichkeiten, Teilnehmer in höhere Kommuniationsformen zu leiten. Vermittlung von allgemeinen Techniken und Feedback und Empfehlungen Deine eigenen Kommunikation weiter zu entwickeln.
  • Techniken und Werkzeuge zum leiten von Gruppen und führen von Teams
  • Wesentliche Faktoren beim Umgang mit und anleiten von Kindern im Kontext von Wildniserfahhrungen 


Inhalte konkret, Du lernst und praktizierst...

  • ... mindestens 6 Techniken ein Feuer zu entfachen, viele Ideen rund um Feuer zu allen Anlässen und wie Du es unterhälst und nutzen kannst und Deine innere Verbindung zu diesem Element nährst
  • ... verschiedenste Handwerke mit Naturmaterialien wie Körbe flechten, Körbe nähen, filzen, Steinbearbeitung, Bogen und Pfeilbau mit intuitivem schießen, Gefäße aus Holz, schnitzen und Handhabung von Werkzeugen für viele andere Zwecke
  • ... mindestens 3 Unterkunftsarten im Wald und 3 im Schnee
  • ... wie Du aus Wasser Trinkwasser machst
  • ... mindestens 30 Arten von Pflanzen und Pflanzenteilen kennen und jeweils Verwendungen zu Essbarkeit, medizinischem Nutzen inkl. Herstellung einiger Essenzen wie Tee, Sirup oder Salbe und der Verwendung der grünen Freunde zu handwerklichen Zwecken
  • ... ein Bündel Fähigkeiten rund um die Erweiterung Deiner Sinnesahrnehmung um besser zu sehen, zu riechen, zu hören und vor allem zu fühlen, Deinen Körperradar immer feiner einzustellen, Dich lautlos zu bewegen, Tierspuren zu lesen, die Sprache der Vögel zu verstehen sowie ein weiteres Bündel von Kernroutinen die Dich immer tiefer in die gedankliche, philosophische, spirituelle und physische Welt der Waldläufer- und Waldläuferinnen tragen
  • ... Wissen zum leben im Jahreskreis und zum universellen Energiefluss-System der natürlichen Welt, welches auch Dein Leben und wirken leichter macht
  • ... tauchst ein in Orientierungswissen mit und ohne moderne Hilfsmittel und im Sommer und Winter (Schneeschuhe, alpine Gefahren, Schneekunde) unterwegs zu sein
  • ... mit und ohne Topf und Pfanne am Lagerfeuer zu kochen und verschiedenste Gerichte mit Ernährungs-Hintergrundwissen aus der vegetarischen, veganen und der Rohkostküche zu zu bereiten
  • ... Kommunikationsmittel wie die Kraft Deiner eigenen Stimme zu nutzen und insbesondere die Sprache der Kinder im Wildniskontext besser zu verstehen - "was willst Du mir wirklich sagen?"
  • ... Elemente der Gruppenführung, der Wissenvermittlung und natürlichem Lernen (Coyote Teaching/Mentoring)


Zielgruppe

  • Menschen die bereits selbständig und mit Gruppen arbeiten und ihr Arbeitsgebiet erweitern und vertiefen möchten
  • Erzieher, Pädagogen, Kindergärtnerinnen, Gruppenleiter (natürlich immer M/W)
  • Menschen die lernen und sich dabei selbst entwickeln möchten

Zertifizierung

Es gibt für Weiterbildungen dieser Art in Deutschland keine offizielle Zertifizierung. Dein Abschluss lautet

"Wildnispädagog(e)/in (WA)"

und wir bescheinigen Dir alle Inhalte, die Du im Laufe dieses Jahres gelernt hast. Die Begrifflichkeit "Wildnispädagogik" ist inzwischen vielfältig, unsere Ausbildung gehört inhaltlich und qualitativ sicher zu den besten im deutschsprachigen Raum.



Förderung

Vor allem wenn Du gerade arbeitslos bist oder wenn Du Dich aus einem Arbeitsverhältnis heraus selbständig machen möchtest gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten vom Arbeitsamt - bitte frage Deinen zuständigen Berater/in.

Wir sind ein anerkannter Betrieb zur Einlösung der Bildungsprämie, welche bis zu 500,- € Förderung bedeuten kann wenn Dein zu versteuerndes Einkommen unter 25.600,- € p.A. liegt. Infos unter www.bildungspraemie.info und gerne auch bei uns.


Schnuppern

Um uns kennen zu lernen und zu entscheiden ob wir die richtigen Ausbilder und Begleiter für Dich sind empfehlen wir Dir ein
Wildniswochenendeoder einen Waldläufer Kompaktkurs zu besuchen. Entscheidest Du Dich nach dem Besuch des Basisseminars für die Wildnispädagogik-Weiterbildung, dann schreiben wir Dir 50% der Seminargebühr Deines Schnupperseminars gut.

Rahmen und Unterkunft

Die Ausbildung findet, angehenden Wildnispädagogen würdig, weitestgehend im Freien in unserem Naturcamp im Oberallgäu statt. Unterkunft im eigenen Zelt. Im Umkreis von 20 Fußminuten rund um unser Camp gibt es auch Möglichkeiten. in Pension, Hotel oder Ferienwohnung unter zu kommen - dies auf eigene Kosten. Für den Winterteil nehmen wir nach Absprache eine Berghütte dazu - Kosten werden geteilt.


Leistungen

Fundierte Vermittlung aller oben genannten Themen und Leistungen inklusive der benötigten Materialien, Zeltplatzgebühren, Voll-Verpflegung (entweder/und: Bio, regional, hochwertig), Getränke (Tee, Kaffee, Wasser), Begleitung und Betreuung auch zwischen den Seminarterminen.


Einzigartigkeit und Besonderheiten

Wir leiten viele Teile als Paar, so dass weibliche und männliche Qualitäten und Sichtweisen mit einfließen. Unsere Angebot ist von der Themenkonstellation her einmalig und umfassend und soweit mir bekannt das einzige Angebot, welches komplett draußen statt findet, was für eine Wildnis-Ausbildung eine wesentliche Essenz ist. Alle Elemente zielen auf tiefere Naturverbindung und Wissen sowie darauf ab, für Dein Leben und das zukünftige Leben der Menschheit eine tragfähige Basis zu schaffen.

Umsetzung

Wir treffen uns zu 7 verlängerten Wochenenden von je Donnerstag Abend 19 Uhr bis Sonntags nach dem Mittagessen. Dazwischen bekommst Du Hausaufgagen und Anregungen, wie Du immer tiefer in das Leben mit dem natürlichen Rhytmus eintauchen und Deine Fähigkeiten erweitern kannst. Einen benannten Teil der Hausaufgaben erachten wir als Pflichtprogramm um das Zertifikat auszustellen, Du bekommst darüber hinaus aber weitere Impulse um Dein Lernen selbständig zu vertiefen.


Anmeldung

Mindestens 4, maximal 12 Teilnehmer/innen. Mit Deiner Anmeldung akzeptierst Du die

besonderen AGB`s für diese Ausbildung

Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist bekommst Du Nachricht, dass die Weiterbildung verbindlich statt findet. Bitte reiche uns zu Deiner Anmeldung ein Motivationsschreiben mit ein, was Dir wichtig ist und warum Du Dich für die Teilnahme an diesem Jahr bei uns entschieden hast.



Termine

12. bis 15. Mai

02. bis 05. Juni

07. bis 09. Juli

15. bis 18. September

30. Sep. bis 03. Oktober (Freitag bis Montag=Feiertag)

09. bis 12. Februar 2012  Iglu- und Wintererfahrung

19. bis 22. April 2012 Abschluss

Wir freuen uns so eine hochwertige Ausbildung anbieten zu können und auf ein wertvolles Jahr mit einer Gruppe bewusster Menschen. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

 



zurück
zurück zu OutdoortrainingHomebearbeitenE-Mailvor zu Allgäu Sommer